Schwarzwälder Schinken aus dem Schuttertal
8. April 2019

Im SWR Fernsehen hat am 25. November die „Lecker aufs Land“-Adventreise Premiere. Die Koproduktion von WDR, SWR, BR und rbb porträtiert vier Landfrauen aus vier Bundesländern. v.l.n.r. Brigitte Müllerleile, Catherina Lichtmannegger, Martina Koch, Sabine Klemme © SWR/WDR/Melanie Grande, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung bei Nennung "Bild: SWR/WDR/Melanie Grande" (S2). SWR-Presse/Bildkommunikation, Baden-Baden, Tel: 07221/929-22202, foto@swr.de

„Lecker aufs Land“: Adventreise durch Deutschland 

 

Bundesweite Staffel der Koch-Doku ab 25.11. / Vier neue Folgen montags 20:15 Uhr, SWR Fernsehen / Schwarzwälderin reist nach Nordrhein-Westfalen, Brandenburg und BayernReihum laden sich alle Frauen gegenseitig auf ihre Höfe ein, geben einen Einblick in weihnachtliche Bräuche und bekochen sich gegenseitig mit heimischen Rezepten.

 

Reihum laden sich alle Frauen gegenseitig auf ihre Höfe ein, geben einen Einblick in weihnachtliche Bräuche und bekochen sich gegenseitig mit heimischen Rezepten. Die erste Reise geht zu Sabine Klemme ins Lipperland. Sie lebt auf einem Bauernhof, der fast wie ein kleines Freilichtmuseum erscheint. Brigitte Müllerleile und ihr Mann halten im Schwarzwald Rinder. Auf den Wiesen und in den Tannenwäldern rund um den Kasperhof ist Brigitte unterwegs und sammelt Kräuter für Küche und Hofladen. Martina Koch lädt ein auf ihren alten Vierseithof im Löwenberger Land in Brandenburg mit Rindern und Rotwild. Zum Finale geht es in die Berchtesgadener Alpen, dort lebt Catharina Lichtmannegger mit ihrer Familie auf einem Berghof inmitten einer kunterbunten Mischung von Tieren.

Nicht verpassen:

Am Montag den 2. Dezember 2019 von 20.15 bis 21.00 Uhr im SWR Fernsehen gehts in die Ortenau auf den Kasperhof im Schuttertal.
Lasst es euch nicht entgehen, es wird weihnachtlich….

Die zweite Reise geht mit dem „Lecker aufs Land“-Oldtimerbus zu Brigitte Müllerleile in die Ortenau. Mitten in der Natur liegt der typische Schwarzwaldhof von Brigitte und ihrem Mann Martin. Seit über 300 Jahren wird der Kasperhof von den Mülllerleiles bewirtschaftet. Die Spezialität: echter Schwarzwälder Schinken. Die Hauswirtschafterin und Kräuterpädagogin Brigitte liebt die unberührte Natur um den jahrhundertealten Hof. Ihre selbstgesammelten Wildkräuter verarbeitet sie zu Kräutersalz und Gewürzmischungen für Reh- und Schweineschinken und die verschiedenen Würste. Sie reifen in der hofeigenen Räucherkammer im Wohnhaus der Müllerleiles im kalten Rauch.

 

Brigitte serviert als Vorspeise in ihrem Weihnachtsmenü geräucherten Wildschinken und Würste mit eigenen Kräutermischungen, dazu gefüllte Birne und die für die Region typischen „schwarzen Walnüsse“. Als Hauptspeise gibt es Rehbäckchen auf Rosenkohl und Kartoffelplätzchen. Ein Tannenhonig-Parfait mit Schlehen-Quittenmus krönt ihr weihnachtliches Festessen.

 

Neben dem Hofbesuch entführt die Gastgeberin die Landfrauen aus Nordrhein-Westfalen, Bayern und Brandenburg auf den Adventsmarkt nach Gengenbach. Dort verwandelt sich jedes Jahr das Rathaus mit seinen 24 Fenstern in das weltgrößte Adventskalenderhaus.

 

 

 

Bildquelle:SWR/WDR Melanie Grande

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen